Ortstermin am Friedhof -erste Ergebnisse aus dem 2. Bürgerworkshop-

Wie im zweiten Bürgershop vereinbart, fand jetzt ein Ortstermin auf dem Friedhof mit Vertretern der Verwaltung der Stadt Meschede statt. Im Gespräch wurden erste Maßnahmen zur Gestaltung des Friedhofs abgesprochen:

  1. Containerumstellung hinter die Leichenhalle ( vom Hauptweg ), dann nicht mehr sichtbar.
  2. Säubern und verbreitern des Weges unter und neben des neu zu stellenden Containers.
  3. Kunststoffmüll dto.
  4. Fällen der 5 Nadelbäume hinter der Leichenhalle.
  5. Umlagerung der überschüssigen Erde.
  6. Aufräumen und säubern um die Leichenhalle sowie das Einsähen der anzufüllenden Erde.
  7. Aufstellen der Gedenktafel (Zwangsarbeiter und Kriegsgräber).
  8. Nach, hoffentlich erfolgreicher Absprache mit dem Architekten, entfernen der Holzstützen an der Leichenhalle vor den Urnengräbern.
  9. Verbreitern des Weges vor diesen Gräbern.
  10. Füllen der Urnengräberreihe. Anschließend verlagern neuer Urnengräber.
  11. Ganz oben auf dem Friedhof fallen bis Ende nächsten Jahres zwei komplette Reichen Gräber weg. Hier soll eingesät werden für eventuelle Rasengräber.

Bericht aus dem Sauerlandkurier zum 2. Bürgerworkshop

2. Bürgerworkshop

Am 19.03. fand der zweite Bürgerworkshop im Rahmen der Dorfentwicklung statt. Zu folgenden Inhalten wurde informiert und an Stellenwenden Ideen und Rückmeldungen gesammelt

1. Aktueller Stand der Dorfentwicklung

2. Leitbild für Remblinghausen und seine Dorfentwicklung

3. Umgestaltung des Dorfmittelpunktes

4. Gestaltung des Friedhofes und Friedhofumfeldes

Die Ergebnisse und Inhalte werden in Kürze hier eingestellt. Hier sehen Sie einige Impressionen des Abends. 

 
 

Dorfentwicklung: "Remblinghausen 2020"

Im Februar 2014 haben wir mit der Bürgerumfrage und dem anschließenden Bürgerworkshop den Dorfentwicklungsprozess für Remblinghausen gestartet. Ideen und Vorschläge daraus wurden im Laufe des Jahres aufgegriffen und durch viele Beteiligte für Remblinghausen umgesetzt:

  • Am 31.08.2014 fand der erste Dorftreff für „Remblinghauser“ und Neubürger im Jakobushaus statt. Das Team“ Dorftreff“ freute sich über eine sehr gute Beteiligung. Dort wurden viele Kontakte geknüpft und gute Gespräche geführt.
  • Der Heimat- & Verkehrsverein hat konkrete Ideen und erste Vorschläge zur Umgestaltung des Dorfmittelpunktes entwickelt und Fördermöglichkeiten dazu überprüft. Remblinghausen hat erfolgreich am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft!“ teilgenommen. (2. Platz beim Stadtwettbewerb und 6. Platz beim Kreiswettbewerb)
  • Die Zusammenarbeit der Vereine wurde gemeinsam diskutiert und konkrete Vorschläge für die weitere Zusammenarbeit zusammengetragen. Gemeinsam haben Vertreter vom Heimat- & Verkehrsverein und dem Bezirksausschuss Ansätze aus unserm Dorfentwicklungsprozess und weitere Ideen in die Bewerbung für das nächste Leaderförderprogramm „Vier mitten im Sauerland“ eingebracht.
  • Die neue gemeinsame Internetseite für Remblinghausen ging am 15.12.2014 online. Bisher haben sich 13 Vereine und Gruppen an der Umsetzung beteiligt. Unter www.remblinghausen.org oder www.remblinghausen.net sind die neuen Seiten aufrufbar.

Für das Jahr 2015 stehen u.a. folgende Arbeitsschwerpunkte an:

  • Die Umgestaltung des Dorfmittelpunktes wird unter Federführung des Heimat- & Verkehrsvereins konkretisiert und die Planungen vorgestellt. Fördermittel für die Gestaltung des Dorfmittelpunktes sollen beantragt werden. Besonders ein Antrag im Leaderprogramm „Vier Mitten im Sauerland“ soll gestellt werden, wenn eine weitere Förderperiode für unseren Raum durch die Landesregierung bewilligt wird. Die Entscheidung darüber wird für Sommer 2015 erwartet.
  • Gestaltungsvorschläge zum Friedhof sollen in einer Arbeitsgruppe zusammengetragen, diskutiert und auf ihre Umsetzung hin überprüft werden.
  • Ergänzung und weiterer Ausbau der gemeinsamen Internetseite für Remblinghausen. Nach und nach werden weitere Inhalte eingepflegt.Weitere Interessenten und Vereine sind zur Beteiligung herzlich eingeladen.
  • Der gesamte Dorfentwicklungsprozess wird in einer weiteren Bürgerversammlung fortgeschrieben. Dabei werden über die bisherige Umsetzung informiert, weitere Idee diskutiert und konkrete Schritte festlegt. Zur Mitarbeit sind Sie bereits jetzt herzlich eingeladen. Die Bürgerversammlung wird nach Karneval stattfinden. Zeit und Ort werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Für den weiteren Weg möchte ich direkt um Ihre Unterstützung bitten. Viele mitdenkende Köpfe und helfende Hände sind erforderlich um Remblinghausen zu gestalten. Lassen Sie uns weiter gemeinsam und aktiv an der Zukunft von Remblinghausen arbeiten.