Unser Leitbild und unsere Schwerpunkte

"Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen" - Das Leitbild unserer pädagogischen Arbeit sagt aus, dass bei uns kein Tag wie der andere ist, genauso, wie kein Kind wie das andere ist - aber jeder Tag in unserer Einrichtung hat, genau wie jedes Kind und jede Familie, die wir betreuen, etwas Wunderbares an sich.

Dieses Wunderbare zu entdecken, zu fördern und daran zu wachsen ist das, was wir in unserer Arbeit erreichen wollen und woran wir uns orientieren.

Wir haben die Stärken der uns anvertrauten Kinder im Blick und wollen ihnen helfen, darauf zu vertrauen und sie zu nutzen. Die Selbstständigkeitsförderung ist somit ein wichtiger Teil unserer Arbeit. Dazu gehört, jedes Kind an- und wahrzunehmen wie es ist, es individuell zu fördern und es an der eigenen Entwicklung so aktiv wie möglich zu beteiligen.

Als katholische Einrichtung orientieren wir uns hierbei auch an christlichen Werten und integrieren den Glauben in unsere pädagogische Arbeit. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Religion eine wichtige, positive Rolle in der Persönlichkeitsentwicklung eines Kindes spielt, wenn sie bewusst gelebt wird.

Außerdem sind Natur- und Umweltaspekte in unserer Pädagogik sehr wichtig - hier gibt es besonders viel Wunderbares und Wertvolles zu entdecken und zu lernen. Seit Mai 2017 sind wir als "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert, was den Bereich der naturwissenschaftlich-technischen Bildung der Kinder besonders hervorhebt. Neben vielen Alltagssituationen gibt es dazu bei uns monatlich das Angebot der "Forscher AG", in der interessierte Kinder in kleinen Gruppen mit einer Erzieherin intensiv miteinander forschen oder werken. (siehe unten)

Forscher AG

Einmal im Monat bieten wir im Rahmen unseres Schwerpunktkonzeptes "Haus der kleinen Forscher" die Forscher AG an. Eine Kleingruppe von 4-10 Kindern (nach Anmeldung) trifft sich hierzu am Nachmittag im Kindergarten, um mit einer Erzieherin intensiv zu einem bestimmten Thema aus dem Bereich Naturwissenschaft und Technik zu arbeiten. Themen der vergangenen AGs waren zum Beispiel "Mit der Kraft des Windes", "Gartenkinder", "Hämmern, Sägen, Bohren", "Schiff Ahoi!", "Mit den Farben der Natur" oder "Faszination Feuer". Es werden noch viele weitere Themen folgen, an denen wir gemeinsam forschen können!