Remblinghausen neuer Dorf-Treff mit Pilger-Wander- und Radraststätte

Unter dem Motto "Engagement macht FreuNde" haben wir eine wunderbare Aktion amDorftreff in Remblinghausen erlebt. Die Umgestaltungsmaßnahmen sind zu Ende. Damit ist eine große Herausforderung für unseren Ort sehr erfolgreich abgeschlossenen.

Nach den Plänen des Gleidorfer Landschaftsarchitekturbüros Wagner wurde der Platz im Laufe des Sommers 2017 umgebaut. Die Finanzierung bestand aus Fördermitteln der EU, Spenden und Eigenleistung der Remblinghauser Bevölkerung.

In einem Ausschreibungsverfahren der Stadt Meschede erhielt die Fa. Niederstrasser aus Gleidorf den Zuschlag für die Umbauarbeiten.

Beginnend mit den Abbruchmaßnahmen am 28./29.7.17 waren über 100 freiwillige Helfer in einer beispielhaften Aktion tätig, um Bänke aus Stampfbeton mit Eichenauflagen von der Sägemühle, einen Brunnen zu bauen, den Pvillon zu renovieren, den Boden zu bearbeiten, zu pflanzen und zu mulchen. Unterstützt von der Stadt Meschede und dem IBB.

AM 06.11.2017 wurde nach einer Begehung durch die Bezirksregierung Arnsberg, Herrn Scheele, der Dorf-Treff in allen Punkten erfolgreich und mit großem Lob abgenommen. Nun können die Fördermittel fließen.

Die Einweihungsfeierlichkeiten finden am 28.04.2018 ab 15 Uhr statt, zu der jetzt schon alle Bürger des Ortes und Helfer herzlich eingeladen sind.